Lützerath – Klimagerechtigkeitsaktivismus leben

Tomate

Lützerath war ein Weiler am Braunkohletagebau „Garzweiler 2“. Dieser befindet sich im Westen von Nordrhein-Westfalen. Das Dorf sollte, wie viele andere auch, der Erweiterung des Tagebaus weichen. Dies sollte für angebliche Energiesicherheit passieren. Ab 2020 wurde Lützerath von Klimagerechtigkeitsaktivist*innen besetzt. Bis Januar 2023 blieben Aktivist*innen standhaft und verteidigten Lützerath. Im Januar 2023 wurde Lützerath schließlich vollständig von der Polizei geräumt und zerstört. Es wurde versucht, eine Bewegung auseinander zu reißen. Doch das lassen wir nicht zu und stehen weiter geschlossen für das, was uns bewegt: Klimagerechtigkeit.

Mein Medienprojekt ist nicht nur Bericht über meine Erlebnisse in und um Lützerath, sondern viel mehr über das Leben im ständigen Aktivismus am Beispiel Lützerath. Das Projekt soll einen Einblick in meinen Aktivismus geben, um den Einstieg für weitere Personen, beispielsweise dich, zu erleichtern.

Warum ist Klimagerechtigkeitsaktivismus wichtig für Umweltgerechtigkeit (in der Stadt)?
Umweltgerechtigkeit kann aus meiner Sicht nicht nur für eine Stadt gedacht werden und muss global betrachtet werden. So haben wir im Globalen Norden die Verpflichtung, eine Verantwortung für unsere Ausbeutung des Globalen Südens zu tragen und dieser gerecht zu werden.

Die Politik tut momentan kaum etwas für Umweltgerechtigkeit. Daher sind die Stimmen der Bevölkerung gefragt. Daher müssen wir uns für die Gesellschaft einsetzen, die wir anstreben.

Mein Appell: 
Setze dich für das ein, an das du glaubst und für das, wofür es sich lohnt, zu kämpfen!
Gemeinsam sind wir stark!

Tree Pits – Verleihe deinem Kiez neues Leben & Lerne deine Nachbarschaft kennen

Tree Pits – Give Your Kiez New Life & Get to Know Your Neighbourhood

Sofie

Als “Tree Pits” (dt. “Baumscheiben”) werden die offenen Bereiche rund um den Stammfuß vieler Straßenbäume bezeichnet. Diese Broschüre soll es Menschen ermöglichen, mit ihrem Kiez beziehungsweise ihrer Nachbarschaft durch die Gestaltung eines Tree Pits in Kontakt treten zu können. Urban Gardening Projekte, wie das Gestalten von Tree Pits, können die Lebensqualität von Stadtbewohner*innen positiv beeinflussen und die Lust am Gärtnern wecken – vielleicht entstehen durch das gemeinsame Arbeiten an einem Projekt sogar neue Freundschaften. Die Broschüre führt allgemeine Infos und Tipps zur Gestaltung von Tree Pits an, informiert Leser*innen über Pflegehinweise, rechtliche Vorgaben und den Nutzen von Tree Pits.


“Tree Pits” are the open areas around the base of the trunks of many street trees. The purpose of this brochure is to enable people to connect with their neighbourhood by creating a Tree Pit. Urban gardening projects, such as the creation of Tree Pits, can have a positive impact on the quality of life of city dwellers and awaken a desire to garden – perhaps even creating new friendships while working together on a project. The brochure provides general information and tips on the design of Tree Pits, informs readers about care instructions, legal requirements and the benefits of Tree Pits.

Fassadenbegrünung – Eine reine Win-win-Situation

Facade greening – A pure win-win situation

Cassandra

Ich bin Cassi und die Autorin dieses Blogs. Dieser Blog-Post beschäftigt sich mit der Thematik der Fassadenbegrünung. Ich gehe auf die Unterschiede der Bepflanzungsarten ein und welche positiven Benefits die Fassadenbegrünung in den Städten für uns Menschen und das Klima schafft. Abschließend stelle ich euch ein beeindruckendes Beispiel einer Fassadenbegrünung in Berlin vor.


I’m Cassi and the author of this blog. This blog post is about facade greening. I describe the differences of planting types and what positive benefits facade greening in cities creates – not only for us humans, but also the climate. In the end, I present an impressive example of a green facade in Berlin.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search